Splinter Cell – Neues Bildmaterial

Auch wenn der Releasetermin der PC-Version des Blockbusters ‚Splinter Cell‘ kürzlich noch einmal verschoben wurde, so rückt der Release des Titels doch unaufhaltsam näher.
Um die Wartezeit noch etwas zu versüßen hat Publisher Ubi Soft nun noch einmal neues Bildmaterial aus der PC-Fassung freigegeben, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.
Im Anhang findet ihr einen Link zu den neue Bilder, die diverse Szenen aus dem Spiel zeigen.

PC Systemvoraussetzungen:
Die minimum Systemvoraussetzungen für Splinter Cell PC:
Betriebssystem: Windows 98/ME/2000/XP
CPU: 800 MHz Pentium III oder AMD Athlon
Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
Grafik: 32 MB Grafikkarte*
Sound: DirectX 8.1 kompatible Soundkarte
DirectX 8.1 Version
CD-ROM: 8-fach CD- oder DVD-Laufwerk
Festplatte: 1,5 GB freier Festplattenspeicher
Eingabegeräte: Maus und Tastatur benötigt

Empfohlene Konfiguration:
CPU: 1000 MHz Pentium III oder AMD Athlon
Arbeitsspeicher: 256 MB RAM oder mehr
Grafik: 64 MB Grafikkarte*
Festplatte: 2,1 GB freier Festplattenspeicher

Unterstützte Grafikchips:
ATI Radeon 8500/9000/9500/9700
NVidia GeForce 2 Ti/Ultra/Pro/GTS/MX400
NVidia GeForce 3 Generation
NVidia GeForce 4 Generation
Matrox Parhelia

Links:

Screenshots
Offizielle Seite zu Splinter Cell
Offizielle Seite von Ubi Soft

ESL Ladder 2on2

Gestern hatten Smoke und ich unser drittes 2on2 Spiel in der ESL 2on2 Ladder. Diesmal mussten wir gegen DFce ran. Gespielt wurden die Maps DM-Antalus und DM-Compressed.Wir konnten das Match deutlich zu unseren Gunsten entscheiden, trotzdem war es ein faires Spiel von beiden Seiten.

Clanwardetail

Demo DM-Antalus Pov %WoH%Bene

GG@Dfce

Doom 3s Releasekampf

Das Rätselraten um den Releasetermin des potentiellen Top-Hits Doom 3 geht in die nächste Runde.
[IMG]http://www.mywoh.de/doom.jpg[/IMG] Viele gingen davon aus, dass der Titel womöglich Mitte 2003 erhältlich sein wird.
Dem scheint aber nun doch nicht so zu sein, zumindest wenn man den neuesten Gerüchten Glauben schenken darf. Das englischsprachige Magazin GameSpy nennt in einem neuem Preview den November 2003 als voraussichtlichen Releasetermin, was eine Veröffentlichung zum Weihnachtsgeschäft zur Folge hätte und gegenüber dem bis dato imaginären Releasetermin Mitte 2003 eine deutliche Verschiebung darstellt.

Offizielle Angaben zum Thema Releasetermin in Bezug auf Doom 3 gibt es wahrlich nicht, allerdings bestätigte Publisher Activision kürzlich, dass das Spiel spätestens März 2004 erscheinen wird.
Im Endeffekt ist auch jetzt nicht klar, wann ‚Doom III‘ denn nun genau erscheinen wird, so dass auch die neuesten Berichte im Internet wohl nicht mehr darstellen als heiße Luft.
Als Releasetermin kommen weiterhin alle Termine von Mitte bis Ende 2003 und darüber hinaus in Frage.
Wann es denn nun soweit sein wird, wird letztendlich nur id Software oder Activision beantworten können.
Wer die Entwicklungen von Shooter im Allgemeinen betrachtet, der sollte sich nicht allzu viel Hoffnung machen, dass Doom 3 wirklich vor Ende des Jahres erscheint, denn wir wissen ja alle, Top-Titel erscheinen immer nach dem Motto: ‚when it´s done‘ … und das dauert(e) bekanntlich bei so namhaften Spielen wie ‚Unreal‘, ‚Half-Life‘ oder ‚Duke Nukem Forever‘ nachweislich immer etwas länger als zunächst angenommen.

[IMG]http://img1.gamesweb.com/pc/d/doom3/bild05b.jpg[/IMG] [IMG]http://img1.gamesweb.com/pc/d/doom3/bild08b.jpg[/IMG] [IMG]http://img1.gamesweb.com/pc/d/doom3/bild07b.jpg[/IMG]

Red Faction 2 – Kein Mehrspieler-Modus

Die Outrage Games Studios arbeiten derzeit im Auftrag von Publisher THQ an der PC-Umsetzung des mehrfach prämierten PlayStation 2-Shooters ‚Red Faction II‘.
Die PC-Fassung wird dabei durch verbesserte Texturen sowie zusätzliche Player-Models deutlich aufgewertet. Ein ordentlicher Mehrspieler-Modus, der es den Spieler ermöglicht, ihre heißen Duelle via LAN oder Internet auszutragen, fiel allerdings überraschenderweise dem Rotstift der Entwickler zum Opfer.

Dies erklärte Greg Donovan, seines Zeichens Produzent des Programms, im Interview mit GameSpy. Man werde zusätzlich zur Singleplayer-Kampagne lediglich eine Art Geplänkel-Modus in das Spiel implementieren, bei dem sich der Spieler auf insgesamt rund 60 Karten mit integrierten Bots messen kann, so Donavan weiter. Nach dem Release sollen zudem weitere Maps folgen.

Aktuellen Angaben zufolge, soll die PC-Version des GeoMod-Shooters ‚Red Faction 2‘ noch im März dieses Jahres in den Handel kommen. Kostenpunkt: Sportliche 19,95 Euro.

LINKS:

Offizielle Seite zu Red Faction 2

[IMG]http://www.gamespydaily.com/screenshots/january03/rf2/rf21a.jpg[/IMG]

DivX – Neue Version 5.03

[IMG]http://www.tec-station.com/newsgfx/1021633298divx_logo.gif[/IMG]
Nach langer Wartezeit wurde heute Nacht die Version 5.03 des DivX Codecs veröffentlicht.

Auf DivX.com kann man sich 2 kostenlose Versionen herunterladen. Einmal die normale Version und einmal die Proversion.

Folgende Neuerungen sind hinzugekommen:

New:

Support for interlaced video in the decoder. Preserving the interlaced fields of interlaced video may sometimes result in better video quality during playback.
New de-ringing post-processing algorithm. The new algorithm improves the perceived video quality during playback. It is activated when the post-processing level is set to Level 6.
Video Buffer Verifier (VBV) model (one and two pass encoding). The VBV ensures that the maximum peak bit rate never exceeds either the user’s inputted „maximum peak“ bit rate value or/and ensures that the encoded stream never violates the buffer of an MPEG-4 compliant decoder. This helps to prevent decoding failure in both hardware and software where memory may be limited yet compliant to the MPEG-4 standard as defined in ISO/IEC 14496-2:2001(E). In order for DivX video to be successfully delivered over a restricted channel in real time to a decoder, the encoder’s rate control must ensure that the decoder’s buffer is not violated. When this is done properly, then overflow and underflow will never occur and the encoder is said to be „VBV compliant.“ It makes no difference whether the video is encoded in 1-pass or many, in real-time or offline. It is the encoder’s rate control that must ensure compliance. There are three main requirements of a VBV-compliant rate control algorithm, in order of importance:

1. VBV compliance. When VBV parameters are specified (size, initial occupancy, channel characteristics) the rate control should avoid producing video that is in danger of violating the decoder’s buffer. Bitstream stuffing may be used in extreme cases to prevent overflow in true CBR systems. Underflow must be prevented by increasing frame quantiser or by dropping frames.
2. Target bitrate. We aim to meet the user’s requirements as accurately as possible here. This is directly related to filesize.
3. Good-looking video. Rate control should aim to produce the subjectively best quality video given other constraints. Consistency is important here as changes in quality are very noticeable and video is often judged by the worse quality segment in the whole sequence.

Nth Pass™ encoding. Another new addition to the rate control arsenal, Nth Pass™ encoding takes advantage of information available from previous analysis (or analyses) of the video sequence. Nth Pass encoding uses information garnered from previous passes through the video sequence, which can improve quality with each pass. There are four main steps to Nth Pass encoding:

1. Analysis (the first pass)
2. Map generation (where the results of analyses are processed)
3. Strategy generation (strategist examines map of the video sequence and creates a strategy that will best achieve the three VBV RC requirements)
4. In-loop nth pass rate control (uses information from the map and strategy to effect rate control that best fulfills the three requirements)

Support for DivX Certified Profiles. With the new DivX Certification program, DivXNetworks is enabling third parties to create „DivX Certified“ products that are rigorously tested and fully compatible with the entire suite of DivX® video technologies. There are four levels of official DivX Certified video products: Handheld Video Devices, Portable Video Devices, Home Theater Video Devices and High Definition Video Devices. These levels quickly and clearly communicate what type and size of DivX video are supported on the certified device. Now, when you encode video, you have the option to force your video to comply with one of the DivX Certified Profiles to ensure that your video will play back properly on certified products.
DivX Decoder verification logo. There is a new semi-transparent DivX Logo that will appear by default for a few seconds any time you use the DivX decoder to watch a DivX video. This instantly lets you know you’re watching a true DivX® video. You can turn the display of the logo on or off in the codec properties dialog.
New internal application programming interface (API). The internal API of the codec was changed to better accommodate integration with third party partners. This only affects you if you are a DivX licensee and are working directly with the DivX object code. The external API (e.g., DirectShow, etc.) remains unchanged.

Improved:

The motion estimation algorithm is better optimized for High Definition resolutions (up to 1080p, or 1920 x 1080 pixel resolution
The pre-processing performance is now improved with with the IYUY 4:2:0 color space

Changed:

Removed MP4creator and the MPEG-4 file output option due to some compliance issues. This will return in our next release once these issues are resolved.
Removed the Intelligent IVTC functionality due to persistent problems caused by lack of variable frame rate file format support. This technology will be back soon in a new form…
Changed the block skipping threshold for high quantizers, which improves visual quality when high quantizers are used.

Fixed:

Fixed a bunch of little cosmetic bugs in the DirectShow decoder properties page.
Fixed a bug where the last P frame before an I frame was not displayed when Smooth Playback was selected.
Fixed a practically unnoticeable YUV->RGB16 color conversion rounding bug.
Fixed a bug that was the cause of some of VirtualDub’s „Cannot Start Video Compression“ errors.
Fixed a few issues with DivX 3.11 compatibility.
Modified the decoder to deal with a bug in the old OpenDivX encoder that set the scalability bit incorrectly in certain cases. The DivX decoder can now detect this problem and play the content properly.
Fixed a problem where some rounding operations were not done toward zero, as is required by section 7.4 of the spec. This fixed an intra case in MPEG-2 inverse quantization.
Fixed a bug where some frames would be corrupted by an out-of-range error.
Fixed several rounding issues related to MMX/SSE/SSE2 optimizations.
Fixed an MMX bug in RGB32 color conversion.

Freelancer – Jetzt zur Sneak-Preview eintragen

Microsoft verlost in Zusammenarbeit mit der Fanseite Lancers Reactor 30 Preview-CDs des langerwarteten Weltraumspiels ‚Freelancer‘. Jetzt stehen die Formulare zur Teilnahme an der Verlosung online.
Bis zum kommenden Montag können sich interessierte Spieler aus aller Welt auf beiden Seiten für die Sneak-Preview einschreiben.
Jeweils 15 glückliche Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Neben Namen und E-Mail-Adresse werden auch Adress- und Telefondaten gefordert.
Dabei ist festzuhalten, dass nur vollständig ausgefüllte Formulare akzeptiert werden.

LINKS:

Offizielle Seite zu Freelancer
Offizielle Seite von Microsoft
Offizielle Seite von Digital Anvil
Zu Lancers Reactor
Zum Anmeldeformular auf der offiziellen Seite

Logitech Mausrad-Probleme?

Da piMp, einer unserer TDM´ler Probs mit seiner neuen Logitech MX500 und dem Mausrad oder Zusatztasten in UT2003 hatte, hab ich mal alles zusammengetragen an Lösungen und siehe da, nun geht alles ^^. Man sollte die Maus auf jeden Fall am USB Port betreiben, an PS2 funktioniert anscheinend nur die Hälfte. Weitere Lösungen sind zusammengetragen im Unreal Forum Deutschland, eine Lösung der vielen sollte wohl bei jedem gehen, hf mit Logitech Mäusen wenn sie dann geht 🙂

Die Lösungen gelten natürlich für alle Logitech Mäuse, speziell aber die MX500 scheint am PS2 extreme Probs zu machen, keiner weiß warum. Laut Logitech Support werden viele Probleme mit der Mouseware 9.80 gefixed, allerdings soll diese nach ersten Informationen erst im März erscheinen 🙂

UFD Thread Logitech MX500 und andere

ESL TDM Quali vs esu

Gestern fand unser letztes Qualifikationsspiel für die ESL TDM Liga statt. Gegner war diesmal esu und als Maps wurden gespielt Antalus und Curse3-ZE. Auf beiden Maps mussten wir uns, wenn man es objektiv betrachtet, deutlich geschlagen geben.Das Match war immer fair und hat trotzdem Spaß gemacht.

Details findet ihr hier

GG@esu

habe mal eine Demo von Neme auf Antalus geuppt
Download

UT-Regcheck 1.3 fertig

Head vom FoF Clan hat eine neue UT-Regcheck Version veröffentlicht. Mit dem Tool könnt ihr nach einer Neuinstallation, euer UT2003 wieder in die Registry eintragen mit allem drum und dran, somit erspart ihr euch einen kompletten Reinstall.Änderungen:

Quote
fixed: the informations for ut2mods will now be inserted right, the ut2mod files were erroneously redirected to the ut2003.exe. (thx to eXoR)

Download:
UT Regcheck 1.3

jpscat.net