3DCenter.org befasste sich mit Informationen, die sie zu den kommenden Grafikchips aufschnappen konnten, und verfassten einen Artikel zu den kommenden Grafikchips. Weiterhin sollen die Wettstreiter nVidia und ATI heißen und somit befasst sich dieser Artikel hauptsächlich mit den Karten und wie sie die neuen Techniken, wie PCI Express, 8Fach AGP,etc umsetzen.

Quote
\\\“Seit unserem Grafikchip-Ausblick 2003 vom Januar ist einiges an Zeit vergangen, vieles ist so eingetreten wie erwartet und mindestens genauso vieles hat sich geändert. Zusammen mit neuen handfesten Informationen, welche vorher nur als nicht wirklich belegte Gerüchte bekannt waren, lassen sich nun neue Prognosen über die Grafikchips der kommenden Winter 2003 & Frühling 2004 Saison machen\\\“

· zum Artikel

Neuer Detonator

Wie bereits angekündigt veröffentlicht Nvidia einen neuen Detonator, welcher in der Version 45.24 aufläuft.
Guru 3D lässt verlauten:

Quote
This is the reference set Detonator 45.24 for Windows 2000/XP platforms and are Quadro optimized (their professional boards). Nonetheless, all NVIDIA graphics cards are supported, the files within the archive are dated August 5 2003 which makes the the latest set available. The drivers are not WHQL certified .

[IMG]http://woh.planet-multiplayer.de/images/newsgfx/1060731847imageview.jpg[/IMG]

Download Detonator 45.24 Win2000/XP

Qualle/Bilder: Guru3d.com

Ati vs nVidia

The Inquirer berichtet, dass Nvidia und ATI den Grafikkarten krieg abdämmen wollen. Es heißt, dass Nvidia und ATI die hohen Entwicklungskosten durch längere Spannen zwischen neuen Grafikchips verringern wollen. Für den High-Endbenutzer würde das heißen, dass es nicht mehr von Nöten ist sich halbjährig neue Grafikkarten zu extremen Preisen zuzulegen. Ob diese Meldung eine Ente ist, oder ob sie von Wahrheit bespickt sein sollte, wird sich noch heraus stellen. Der Artikel und die Folgen werden von Planet3dnow.de beschrieben.

Neue Nvidia Detonatoren

Am Dienstag werden uns neue Nvidia Detonatoren erwarten. Nachdem geleakte Treiber in der Version 45.23 „veröffentlicht“ wurden, bekamen die Jungs von Guru3d eine Mitteilung seitens Nvidia:

Quote
an email from nVIDIA just came in. This driver was not meant to be released just yet. You can expect the official release of this driver on Monday. I now have a document that explains all driver fixes, and it looks good. We will remain serving the fujitsu-siemens version and on Tuesday you can expect NVIDIA’s version which I also already have in my posession. That version will have a full set/installer and will be posted online on Tuesday. I just did a byte comparison and basically there is no difference.

Quelle: Guru3d

Der Athlon hat Geburtstag

Am heutigen Tag vor 4 Jahren kam der Athlon K7 als SlotA 500mhz CPU auf den Markt. Da seine Vorgänger dem großen Konkurrenten Intel immer hinterherhinkten, dachte niemand daran, dass AMDs „neueste“ CPU Intel Paroli bieten könnte. Doch der Athlon erhielt Tribut von allen Seiten. Mit geringerem Takt als der damalige Pentium konnte er besser abschneiden.
Und auch noch Heute scheint AMD nicht nur aufgrund des erschwinglichen Preises die Nase, wenn auch nicht komplett, vorn zu haben. Denn auch nach dem erscheinen des Pentium4 blieb AMD gelassen und konterte. Nun dürfen wir auf weitere Jahre des Athlons hoffen, oder zumindest eines anderen günstigen, aber dennoch schnellen AMD Prozessors.
Also dann: Happy Birthday Athlon 🙂

Quelle: inHardware.de

Logitech Mausrad-Probleme?

Da piMp, einer unserer TDM´ler Probs mit seiner neuen Logitech MX500 und dem Mausrad oder Zusatztasten in UT2003 hatte, hab ich mal alles zusammengetragen an Lösungen und siehe da, nun geht alles ^^. Man sollte die Maus auf jeden Fall am USB Port betreiben, an PS2 funktioniert anscheinend nur die Hälfte. Weitere Lösungen sind zusammengetragen im Unreal Forum Deutschland, eine Lösung der vielen sollte wohl bei jedem gehen, hf mit Logitech Mäusen wenn sie dann geht 🙂

Die Lösungen gelten natürlich für alle Logitech Mäuse, speziell aber die MX500 scheint am PS2 extreme Probs zu machen, keiner weiß warum. Laut Logitech Support werden viele Probleme mit der Mouseware 9.80 gefixed, allerdings soll diese nach ersten Informationen erst im März erscheinen 🙂

UFD Thread Logitech MX500 und andere

Nvidia Geforce4 TI4600SE mit Kampfpreis

[IMG]http://pics.krawall.de/1/khwthumb_1nvidialogo.jpg[/IMG]
Nvidias Geforce4 TI4600 gehört immernoch zu stärksten Grafikchips, die bislang verbaut wurden. Bisher griffen allerdings viele leute zu der günstigeren Geforce TI4200. Doch das muss nicht mehr sein. Die aktuellen Preise der Geforce4 Ti4600SE belaufen sich um die 200€ Marke. Somit sollte man sich überlegen, die Geforce4 nicht doch ganz oben auf den Wunschzettel für Weihnachten zu setzen.

Der Artikel samt Grafikkartenpreisen und Informationen zu dem Chip:
klick

Quelle: www.k-hardware.de

Liste der erfolgreichsten Chipsatzunternehmen

iSupply, ein Marktforschungsunternehmen, veröffentliche eine Liste der erfolgreichsten
Chipsatzunternehmen 2002. Diese richtet sich nach dem erziehlten Umsatz der 30 Unternehmen.
An der Listes Spitze steht natürlich Intel mit einem hohen Vorsprung von 23.47 Milliarden $.
Überraschend ist allerdings der Rang nVidias, die nur Platz 25 sicherten konnten.
Die Gesamte Liste findet man unter „mehr“Liste: http://www.siliconstrategies.com/story/OEG20021211S0035

Das Ende der Faker und Ringer?

Laut inUnreal.de arbeiten die Schaffer UT2003s derzeit an einem Mod, der zur Nickname-Registration dienlich sein soll. Was auf den ersten Blick nicht deutlich wird ist, wozu dies gut sein kann:
Hierdurch können Faker enttarnt werden und die Frage nach dem Clanwar, ob das alles mit rechten Dingen zugegangen ist, bleibt nicht mehr offen (insofern Epic endlich die Demofunktion in Netzwerkspielen integriert*). Bleibt nur zu hoffen, dass diese Idee festen Boden unter den Füßen bekommt. weiteres hierzu auf inUnreal.de

*Der nächste Patch scheint bereits vor der Tür zu stehen:
Hierzu äußerte sich Pezman im INA-Community Forum:
„Well, it would appear that we are in the home stretch for the next patch release. With any luck it should be ready in less then a week (hopefully).“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen